Bausteine zur Problemlösung

Individuelle Probleme erfordern individuelle Lösungen – in differenzierten Bausteine bietet result21 das passende Werkzeug für die Herausforderungen vertikaler Kooperation.

Baustein: Vertriebsoffensive

  • Potenziale 
    Regionale Marktausschöpfung
  • Handelsformate 
    Präsenz der Marke in definierten Handelsformaten
  • Handelsoffensive 
    ABC-Kundenstrategie, Neukunden
  • Motivation und Marketing
    Neuer Schwung für die Marke

Baustein: Flächenoffensive

  • Vertikale Vertriebsmodelle
    Flächenmodelle, Konditionen, Verträge
  • Sortiment und Fläche
    Module, Umsatz und Flächenplanung
  • Kennzahlen und Zielvereinbarung
    Saison- bzw. Jahresplanung
  • Flächensteuerung
    Nachhaltiger Erfolg auf der Fläche

Baustein: Organisation

  • Retail Management
    Koordination und Kontrolle der Flächenpartner
  • Vertriebsstruktur 
    Wer betreut die Flächenkunden?
  • Sales-Report
    Transparente und zeitnahe Erfolgskontrolle
  • IT-Prozesse
    EDI, Konsignation und interne Prozesse

Baustein: Akademie

  • Qualifizierung Außendienst
    Analyse, Planung, Steuerung des Handelspartners
  • Qualifizierung Mitarbeiter im Handel
    Produkt-Know How und Identifikation mit der Marke
  • Qualifizierung Flächenverantwortliche im Handel
    Flächenkonzept, Planung und Steuerung
  • Qualifizierung Store-Manager
    Storekonzept, Planung und Steuerung
Vertikale Vertriebsstrategie

Vertikale Vertriebsstrategie Industrie

Entscheidend ist die richtige lokale Präsenz der Marke. Was kommt für wen wo in Frage? Für Hersteller gilt es diverse Wegweiser auszuarbeiten:

  • Vertikale Kooperationsmodelle –– Vertriebsstruktur, Wertschöpfung, Zielsetzung
  • Vertriebsorganisation –– Key Accounting, Retail-Abteilung, Außendienst
  • Standort- und Potenzialanalyse –– Standorte und Handelspartner
  • Sortiment und Fläche –– Bewirtschaftungsmodelle, Sortimentsmodule
  • Zielvereinbarung –– Umsatzplanung, Abschriftenmodelle
  • POS und Kommunikation –– Sales Promotion, Verkaufstraining, Saisonplanung
  • Konditionsmodelle für die relevanten Kooperationsmodelle
  • IT – Prozesse –– ERP , EDI, Flächenbewirtschaftung, Reporting, CRM
  • Verträge –– Status, Leitfaden

Vertikale Vertriebsstrategie Handel

Was ist die richtige vertikale Lösung für den Handelspartner? Vertikalisierung bedeutet für den Handel, strategische Überlegungen anzustellen:

  • Standort- und Potenzialanalyse –– Standort, Wettbewerb, Wertschöpfung
  • Positionierung –– Betriebstyp, Formatstrategie
  • Sortiment und Fläche –– ABC-Sortimente, Flächenstruktur
  • Lieferantenstruktur –– ABC-Lieferanten, Leitmarken
  • POS und Kommunikation –– Präsentation, Marketingstrategie
  • Vertikale Kooperation –– vertikale Kooperationsmodelle
  • Zielvereinbarung –– Jahresplanung, Budgetplanung, Erfolgskontrolle
  • IT- Organisation –– EDI-Anbindung, Ablaufoptimierung
  • Verträge –– Status, Leitfaden

Kontakt aufnehmen

result21 retail consult

Matthias-Claudius-Straße 26a
41564 Kaarst/Neuss
Tel.: +49 (0) 21 31 383 8951
Fax: +49 (0) 21 31 313 77 19
E-Mail: info@result21.de